Aikido Kurzvorstellung

Die seit März 2007 zum TVK gehörige Aikido-Abteilung ist nicht nur die jüngste Abteilung in unserem Verein, sondern Aikido ist zudem eine sehr junge Kampfkunst. Sie wurde 1942 von O-Sensei Morihei Ueshiba in Iwama, in Japan, begründet, sie ist dennoch fest

in den Traditionen der Samurai und im Bushido, dem Weg des Kriegers, verwurzelt. So stellt Aikido durch seine komplexen Techniken nicht nur hohe Anforderungen an Koordination, Konzentration, Motorik und Ausdauer, sondern bietet eine ganzheitliche Schulung von Körper, Seele und Geist.

Einem Konflikt wird im Aikido nicht mit einem weiteren Aufrüsten, mit Gewalt und Aggression begegnet. Vielmehr wird die Energie (KI) des Angriffes aufgenommen, in Harmonie (AI) mit der eigenen Bewegung gebracht, und zurück auf den Angreifer oder gleichsam ins Leere geleitet. Werden diese Prinzipien durch fortwährendes Training verinnerlicht, so stellt Aikido eine wertvolle Hilfe im alltäglichen Leben dar, in der Bewältigung oder Vermeidung von Konflikten jeglicher Art. Daher nannte der Begründer O-Sensei Morihei Ueshiba diese Kunst auch "Die Kunst des Friedens".